Als 11 jähriger bin ich schon in der damaligen "Teestube" dabei gewesen und habe die Arbeit von Werner bis 1998 als  Jugendlicher miterlebt.
Dann bin ich ein wenig durch Deutschland gezogen und vor ein paar Jahren mit Frau und zwei Kindern zurück gekommen.

Mein Anliegen ist die Förderung von Jugendlichen im Bereich Anbetung und Musik. Außerdem möchte ich motivieren das eigene Talent auch
weiter zu geben.